Holzschale aus Ölweide

Diese flache Holzschale entstand aus einem Stück Ölweide. Die Rinde ist noch zur Gänze erhalten. Diese Schale stellt den gesamten Querschnitt des Baumes dar, man sieht von Kernholz über Splintholz bis zur Rinde die unterschiedlichen Bereiche des Stammes. Die Holzschale hat ein paar Vogelaugenmaserungen. Diese Maserungen entstehen durch kleine Triebe die an einer bestimmten Stelle jedes Jahr austreiben und dann im Winter absterben. um jeden kleinen Trieb entsteht ein „Auge“. Das Kernholz der Ölweide ist dunkel – Goldbraun, der Splint gelblich gefärbt. An der Unterseite dieser Holzschale sind 3 kleine Füßchen angeschnitzt. Dadurch wird die Schale etwas von der Standfläche abgehoben. Die Oberfläche ist geölt.

Bilder von der flachen Holzschale aus Ölweide:

Eckdaten

Holzart: Ölweide
Durchmesser: 320 / 210 mm
Höhe: 40 mm
Wandstärke: 6 mm
Verarbeitung : 
  • Semitrocken gedrechselt
Oberfläche: 
  • Geölt in 3-8 Schichten mit jeweiligem Zwischenschliff (Matt bis Seidenglanz)
Verfügbarkeit: Nicht verfügbar

Produktanfrage

Sind Sie ein Roboter?

Schlagworte: , ,